Information auf Deutch

Die Gemeinde Aure wurde 2006 mit Tustna zusammengelegt den Namen Aure tragen. Sie hat 3.508 (01.01.2009) einwohnwe. Die neue brücke über den Imarsund verbinde die neue Gemeinde.

Brekka
Tustnafjella sett fra seigrunn

 

Aure ist eine typische Küstengemeinde. Der Schärengarten ist achtvoll und Beobachtung von Seeadlern ist eine beliebte Freizeitbeschäftung. Die Besiedlung befindet sich vor allem an Meeresufer.

NotrufAmbulanz: 113
Politzei: 112
Feuermeldung: 110



Aktivitäten

Aure hat eine Uferstrecke von mehr als 300 km. Deshalb sind die Möglichkeiten zum Angeln vom Ufer, von den vielen Brücken aus und an den vielen Sunden entlang auch unbegrenzt. Vom Boot aus wird auf Heringe, Makrelen, kapitale Seelachse, Dorsche und Pollacks geangelt. Die weiten Wald- und Gebirgslandschaften bieten perfekte Bedingungen zur Hirschjagd. Auch das Angeln auf Inlandsforellen und Meerforellen erfreut sich grosser Beliebtheit.


Die fast 900 Meter hohen Gipfel ragen am Meeresufer fast senkrecht in den Himmel und liegen dicht an dicht in Nord-Süd-Richtung. Möglichkeiten zu herrlichen Wanderungen auf mehreren Wegen, die zu Gipfeln mit einer phantastischen Aussicht über Meer und Fjorde hinaufführen.

Geldautomat

Sparebank 1 Midt-Norge, Aure und Sparebank 1 Nordvest, Leira - Tustna.

Sist endret 21.11.2014
padlock